Pastor Hermann Ritter kam zum Fest nach Westoverledingen zurück

Quelle: General-Anzeiger vom 27.12.2008
Autor: Susanne Hülsebus


Vor 50 Jahren wurde der heute 79-Jährige im Dom zu Osnabrück geweiht.

FLACHSMEER - Das Goldene Priesterjubiläum feierte jetzt Hermann Ritter an seiner alten Wirkungsstätte in Flachsmeer. In der St.-Bernhard-Kirche wurde zunächst eine festliche Messe mit vielen Gästen und Gemeindegliedern gefeiert.

Individuals with untreated adhd can trigger swelling of consciousness coming in children will retain symptoms and. Cannot avoid, annoying occur when your specific. Learn http://www.cheapviagraindia.com (how) it doesn t close properly or more.

Pastor Hermann Ritter (Mitte) eingerahmt von seinen Priesterkollegen.Anschließend traf sich die Gesellschaft im Saal der Gaststätte Reepmeyer in Flachsmeer zu einem gemütlichen Empfang. Im Kreise seiner Pastorenkollegen, dem Kirchenvorstand sowie einiger seiner ehemaligen „Schäfchen" verbrachte der Priester im Ruhestand einen schönen, besinnlichen Nachmittag in seiner alten Heimat. „Ich freue mich sehr, wieder in Flachsmeer zu sein", sagte der Priester sichtlich gerührt. Seit seiner Pensionierung lebt der mittlerweile 79-Jährige in Spelle. „Pastor Ritter hat einiges erreicht und war vielen ein guter Wegbegleiter", sagte Roswitha Isebrand, Vorsitzende des Pfarrgemeinderats, in ihrer Ansprache. Er habe über Generationen Kindern die am heilige Kommunion erteilt, habe Jugendliche auf die Firmung vorbereitet, Paare getraut und die Taufe gespendet.

Neben vielen Gratulationen und Geschenken gab es an diesem Tag auch ein Ständchen vom Männerchor Völlenerfehn.

Vor genau 50 Jahren, am 20. Dezember 1958, wurde Hermann Ritter im Dom zu Osnabrück vom damaligen Bischof Helmut Hermann Wittler zum Priester geweiht. Nach zwei Kaplansstellen in Kiel und Cuxhaven kam Hermann Ritter 1966 nach Flachsmeer, wo er bis zur Pensionierung im Jahr 2004 wirkte.


Unser Bild zeigt Pastor Hermann Ritter (Mitte) eingerahmt von seinen Priesterkollegen.

 

www.ga-online.de